top of page

KI im Unternehmen: Handlungsempfehlungen für Produktivität und Integration der Mitarbeiter:innen

Der Jahresbericht des Work Trend Index von Microsoft gibt zum Thema Umgang mit KI interessante Einblicke und vermittelt Lösungsansätze für einen konstruktiven Umgang mit dem Thema:





# digitale Schulden kosten Innovation

(Microsoft, 2023, S. 4-7)


Wir alle sind digital verschuldet: Die Flut von Daten, E-Mails, Meetings und Benachrichtigungen übersteigt die Fähigkeit des Menschen, all das zu verarbeiten. Zusätzlich wird das Arbeitstempo immer höher. Alles kommt uns wichtig vor.

64% der Teilnehmer:Innen aus der Microsoft-Umfrage geben an, dass es ihnen schwer fällt, Zeit und Energie für ihre Arbeit aufzubringen. Bei diesen Personen ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch Probleme mit Innovation und strategischem Denken haben, 3,5 Mal höher.

60% der Führngskräfte spüren diese Auswirkungen und geben an, dass ein Mangel an Innovation oder bahnbrechenden Ideen in ihren Teams ein bedeutungsvolles Problem darstellt.


68 % der Menschen geben an, dass sie während des Arbeitstages nicht genug Zeit haben, sich ungestört zu konzentrieren.


Die Arbeitsstunden, die Dauer des Arbeitstages und die Zeit, die in Meetings verbracht wird, haben in den letzten Jahren stetig zugenommen - es ist einfacher denn je, zu kommunizieren, und schwieriger denn je, Schritt zu halten.





Die 5 größten Hindernisse für Produktivität sind laut Microsoft:

(2023, S. 8)

  • ineffiziente Meetings

  • das Fehlen klarer Ziele

  • zu viele Meetings

  • sich selbst uninspiriert fühlen

  • fehlende Informationen/umständliche Suche


Folgende Maßnahmen empfiehlt Microsoft:

(2023, S. 9)


  • Identifizieren von Produktivitätskillern im eigenen Unternehmen (Mitarbeiterbefragung)

  • radikales Überdenken des Arbeitsalltags (Einsatz von KI setzt Zeit und Energie frei, die für kreative Arbeit genutzt werden sollte, um Innovationen zu fördern)

  • Meetings als ein digitales Artefakt nutzen (Mitarbeiter:innen zur Nutzung von KI-gesteuerten intelligenten Meeting-Zusammenfassungen ermutigen, sodass sie sich mit den Inhalten beschäftigen, wann es für sie am besten funktioniert)


# es gibt eine neue KI-Mitarbeiter:Innen-Allianz

(Microsoft, 2023, S. 10-12)


Inmitten der Befürchtungen, dass KI Arbeitsplätze ersetzen könnte, brachten die Daten eine unerwartete Erkenntnis zutage: Die Arbeitnehmer:Innen sind mehr darauf erpicht, dass KI ihnen die Arbeit abnimmt, als dass sie Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes durch KI haben. Zwar geben 49 % der Befragten an, dass sie befürchten, dass KI ihre Arbeitsplätze ersetzen wird, aber noch mehr - 70 % - würden so viel Arbeit wie möglich an KI delegieren, um ihre Arbeitsbelastung zu verringern.

Auch Führungskräfte wollen ihre Mitarbeiter:innen mit KI unterstützen, statt sie zu ersetzen. Sie sind an erster Stelle daran interessiert, die Produktivität zu steigern. Nach der "Produktivitätssteigerung" erhoffen sich die Führungskräfte von KI vor allem: Unterstützung der Mitarbeiter:Innen bei repititiven Aufgaben, Steigerung des Wohlbefindens der Mitarbeiter:innen, Verringerung der notwendigen Zeit für einfache Tätigkeiten und Beschleunigung des Arbeitstempos.


Folgende Maßnahmen empfiehlt Microsoft:

(2023, S. 13)


  • die Führungskräfte aus dem gesamten Unternehmen zusammenbringen, um Mitarbeitenden zu helfen, sicher und verantwortungsbewusst mit KI zu experimentieren

  • die Einführung von KI in großem Umfang erfordert ein abgestimmtes Management (zunächst werden bestimmte Disziplinen, Prozesse und Arbeitsabläufe getestet und Learnings daraus gezogen)

  • mit KI sollte dort im Unternehmen begonnen werden, wo Menschen am meisten Entlastung benötigen




# Jede:r Mitarbeiter:in braucht KI Eignung

(Microsoft, 2023, S. 15-16)


Der Paradigmenwechsel zur KI als Kopilot erfordert eine völlig neue Arbeitsweise - und eine neue KI-Fähigkeit. Die Arbeit an der Seite von KI wird so selbstverständlich sein wie das Internet und der PC. Fähigkeiten wie kritisches Denken und analytisches Urteilsvermögen, komplexe Problemlösungen sowie Kreativität und Originalität sind neue Kernkompetenzen - und zwar nicht nur für technische Funktionen oder KI-Experten. Da KI die Arbeit umgestaltet, wird die Zusammenarbeit zwischen Mensch und KI das nächste transformierende Arbeitsmuster sein - und die Fähigkeit, iterativ mit KI zu arbeiten, wird eine Schlüsselqualifikation für jede:n Mitarbeiter:in sein.


Neue Fertigkeiten für eine neue Art zu arbeiten:

(Microsoft, 2023, S. 17)


  • Analytisches Urteilsvermögen

  • Flexibilität

  • emotionale Intelligenz


Diese Kompetenzen führen die Liste der Fähigkeiten an, die nach Ansicht der Führungskräfte für die Mitarbeiter:innen in einer KI-gesteuerten Zukunft erforderlich sind.


Folgende Maßnahmen empfiehlt Microsoft:

(2023, S. 18):


  • Hilfestellung, eine neue Arbeitsweise zu erlernen

  • Nutzen von Lernressourcen für Mitarbeiter:innen bei der Anpassung an KI als Kopilot

  • Rollen und Funktionen von Mitarbeiter:Innen parallel zur KI weiterentwickeln und Möglichkeiten für die Neuerfindungen und Entwicklung schaffen





Künstliche Intelligenz ist in der Lage, uns die Arbeit zu erleichtern und unsere digitalen Schulden zu minimieren. Sie steigert das Potenzial, Innovationen erfolgreich voranzutreiben. Sowohl für überforderte Mitarbeitende als auch für Führungskräfte, die die Produktivität steigern wollen, liefert KI erfolgreiche Lösungsansätze. KI birgt das Potenzial, eine völlig neue Art des Arbeitens schaffen. Führungskräfte stehen gegenüber ihren Mitarbeiter:Innen in der Verantwortung, Lernangebote zu generieren und verantwortungsvoll mit KI zusammenzuarbeiten.


Innovative Achtsamkeits-Konzepte zum Umgang mit fundamentalem Wandel und Change-Prozessen (wie der Einfühung von KI im Unternehmen) können die Bereitschaft der Mitarbeitenden zur Zusammenarbeit nachhaltig beeinflussen und ihre Kreativität sowie Innovationsfähigkeit steigern.


Weitere Informationen dazu findest du unter "Mindfulness for Companies". Ich gestalte auch gerne maßgeschneiderte Workshops zu individuellen Themen auf Anfrage. Erkundige dich gerne über meine Angebote und kontaktiere mich, sodass wir gemeinsam das geeignete Einstiegsmodell für dein Unternehmen finden.




Be Your Mindful Self.


Katharina Ogilvie






Quelle:

Microsoft (2023) Work Trend Index: Annual Report.

https://assets.ctfassets.net/y8fb0rhks3b3/5eyZc6gDu1bzftdY6w3ZVV/edddc40a33f7e78b3d55a64b590825ac/WTI_Will_AI_Fix_Work_051723.pdf

76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page